Das Thermo­bon­ding-Verfahren – Vlies­stoffe mit hoher Festigkeit

Thermobonding, auch als Calenderbond bekannt, hat sich als eine verlässliche Methode in der Vliesstoffherstellung etabliert. Während des Produktionsprozesses werden Fasern mittels Kalander durch Wärme und Druckanwendung punktuell miteinander verbunden. Es entstehen dichte und stabile Vliesstoffe. Thermobonding-Vliese zeichnen sich durch eine effektive Flüssigkeitsverteilung sowie eine regulierbare Porenstruktur aus. Zudem sind sie luftdurchlässig und hautsympathisch und werden aus diesem Grund bevorzugt zu Hygieneprodukten weiterverarbeitet. Thermobonding ermöglicht eine schnelle Produktion von besonders dünnen Vliesstoffen. Produktionsanlagen für Thermobonding-Vliesstoffe sind seit 1987 Teil unseres Technologie-Portfolios.

Thermo­bonding-Vlies­stoffe unterstützen beim

Thermo­bonding-Vliesstoffe kommen in folgenden Branchen zum Einsatz

    »Thermobonding-Vliesstoffe sind durch ihr optimales Flüssigkeits­management perfekt geeignet für Hygiene­produkte.«
    Alexander Obermoser, Product Development, Sandler AG
    Produktionstechnologien | Sandler Gruppe
    Thermobonding | Sandler Gruppe

    Vielseitig & fortschrittlich – unsere Produktions­technologien

    Wir liefern Vliesstofflösungen an Kunden aus der ganzen Welt. Um unterschiedlichste Anforderungen zu erfüllen, setzen wir auf verschiedene Produktionstechnologien, die wir stetig weiterentwickeln.

    Alle Kompetenzen von Sandler entdecken